88. Cumhuriyet Bayramı resepsiyonu konuşma metni (Almanca ve Türkçe)

Devrim Öztürk 31.10.2011
Sehr geehrte Frau Bürgerschaftspräsidentin Veit,
sehr verehrte Herren Staatsräte,
geehrte Abgeordnete und Vertreter der Behörden,
sehr geehrter Herr Doyen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
verehrte Gäste,
Değerli Konuklar, sevgili vatandaşlar,

ich danke Ihnen allen herzlich, dass Sie gekommen sind und heisse Sie herzlich willkommen. Wir begehen heute den 88. Gründungstag der Republik Türkei. Leider begehen wir ihn auch in Trauer. Ein schweres Erdbeben hat in den letzten Tagen in der Türkei zahllose Menschenleben gefordert. 601 Personen sind dem schweren Erbeben zum Opfer gefallen. Ich danke unseren türkischen, deutschen und Freunden aller Nationen für ihre Anteilnahme. Auch danke ich der türkischen Gemeinde sowie unseren deutschen Freunden und besonders den Hamburger Firmen, die sofort nach dem Erdbeben ihre Hilfe angeboten haben.

Geehrte Gäste,

die Gründung der Republik Türkei am 29. Oktober 1923 war und ist ein Wendepunkt in der türkischen Geschichte. Der Gründer Mustafa Kemal Atatürk hat mit der Ausrufung der Republik und seinen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Reformen dem Land und dem Volk den Weg in die Zukunft gewiesen. Er hat damit die Basis der heutigen Türkei geschaffen. Sie teilt mit der westlichen Welt, besonders mit Europa, dieselben Werte. Dies sind Laizismus, das demokratische System, die Rechtsstaatlichkeit und die Menschenrechte.

Deutschland und die Türkei verbindet eine jahrhundertelange historische Partnerschaft und Freundschaft. Die Bundesrepublik ist wirtschaftlich, politisch und kulturell einer unserer Hauptpartner. Ohne dies hier weiter ausführen zu wollen, das Handelsvolumen zwischen der Türkei und alleinig Hamburg beträgt heute fast 1,3 Milliarden. Dies liegt weit über dem mit einigen anderen europäischen Ländern.

Die stärksten Bande zwischen zwei Nationen jedoch werden durch Menschen geknüpft. Heutzutage leben mehr als 3 Millionen türkischstämmige Personen in Deutschland, davon fast 70.000 in Hamburg und fast 40.000 in Schleswig-Holstein; dies inklusive der Personen, die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben.

Liebe Gäste,

heute vor genau 50 Jahren, am 30. Oktober 1961 wurde das deutsch-türkische Anwerbeabkommen für Arbeitskräfte unterzeichnet. In dessen Zuge kamen die ersten türkischen sogenannten ‘Gastarbeiter’ nach Deutschland. Seitdem sind meine Landsleute zu einem bedeutenden Teil der hiesigen Gesellschaft geworden und in jedem Bereich erfolgreich. Ich nenne als Beispiele den Kieler Autoren Feridun Zaimoğlu, den Hamburger Regisseur Fatih Akın sowie die erfolgreiche und noch weiter aufstrebende Politikerin Aydan Özoğuz neben so vielen noch anderen Namen.

Beide Seiten, Deutsche wie Türken, wurden durch die türkische Migration in Deutschland geprägt. Die Deutschen sind vielleicht ein bißchen offener und gelassener geworden, die Türken disziplinierter und organisierter. Kulturelle Vielfalt bringt immer auch eine Steigerung der Kreativität, Produktivität und Stärke mit sich. Ich meine, die Integration der Türken in Deutschland stellt eine wahrhaftige Erfolgsgeschichte dar. Aus Anlass der 50. Jährung des Anwerbeabkommens findet in Hamburg derzeit die Veranstaltungsreihe ‘Goldene Hochzeit’ statt. Wir danken dem Hamburger Senat sehr für die Zusammenarbeit und das Engagement bei diesem Thema. Über die offenen Türen, die uns von Seiten der Hansestadt Hamburg stets gewährt werden, schätzen wir uns sehr glücklich. Dies gilt besonders auch in dem Bereich, dem unser größtes Augenmerk gilt, der Bildung. Darüber sind wir sehr glücklich.

Verehrte Damen und Herren,

neben den Feierlichkeiten zum Anwerbeabkommen können wir in diesem Jahr auf weitere wirklich großartige kulturelle Veranstaltungen zurückblicken: Auf die Altonale, auf das Schleswig-Holstein Musik-Festival und den Schleswig-Holsteinischen Kultursommer. Allesamt hatten sie die Türkei zum Partnerland, waren ein großer Erfolg und uns eine sehr große Ehre. Sehr oft bin ich in den letzten Monaten nach Schleswig-Holstein gereist, meinem 2. Amtsbereich neben Hamburg. Ich danke ebenfalls der Regierung von Schleswig-Holstein für die stets gewährte Gastfreundschaft und gute Zusammenarbeit. Auch hier möchte ich auf keinen Fall den schulischen Sektor vergesssen, der für die Integration so viel bedeutet.

Ich danke der Handelskammer Hamburg für diese schöne Räumlichkeit und
Wenn Sie mir erlauben, möchte ich an dieser Stelle gern einige Worte an meine Landsleute in Türkisch richten.

Saygıdeğer Konuklar,

Bu yıl ülkemizde son günlerde yaşanan üzücü gelişmeler nedeniyle Cumhuriyetimizin 88. Yıldönümünü biraz buruk duygularla kutluyoruz.

Türkiye Cumhuriyetinin kurulduğu 29 Ekim 1923 ulusumuzun tarihinde bir dönüm noktasıdır. Mustafa Kemal Atatürk, Cumhuriyetimizin kurulması ve ardından uygulamaya konulan radikal ve geniş kapsamlı reformlarla ülkemizin sadece siyasi, ekonomik ve sosyal altyapısını değil, Türk milletinin kaderini kısa bir süre içerisinde değiştirmiştir.

Batı dünyası ile paylaşmakta olduğumuz; demokrasi, laiklik, hukukun üstünlüğü, insan haklarına saygı gibi çağdaş temel değerler üzerinde yükselen Türkiye’mizin sağlam temelleri Cumhuriyetimizin kuruluşu ile birlikte atılmıştır.

Türkiye’nin bugün, bölgesinde ve dünyada barış, istikrar ve huzur için sorunların çözümünde rol oynayan bir güç olmaya, kültürler ve dinler arasında diyalog ve uyum sağlama çabalarına katkıda bulunmaya devam ettiğini büyük memnuniyetle izliyoruz.

Demokratik ve laik yapısı, liberal ekonomisi, zenginleşen sosyo-kültürel kimliği ile Türkiye’yi daha da parlak bir geleceğin beklediğine olan inancımız tamdır. Bugün Cumhuriyetin vatandaşları olarak demokrasimiz, genç ve dinamik nüfusumuz, canlı kültürel ve sanatsal hayatımız, güçlü ekonomik potansiyelimiz ve 88 yaşındaki Cumhuriyetimizin engin tecrübesiyle geleceğe güvenle bakıyoruz.

Değerli Konuklar,

Cumhuriyetimiz, dünyanın dört köşesine yayılmış tüm Türklerin aklında, yüreğinde ve vatan sevgisinden kuvvet almaktadır.

Almanya’daki Türkler ve Türkiye’deki Almanlar, ülkelerimiz arasındaki ilişkileri güçlendirmekte, dostluğumuzu pekiştirmekte ve her alanda yoğun olan bu ilişkilere emsalsiz, özel bir insani bağ eklemektedir.

Bu ülkenin siyasetine, ekonomisine, kültürüne, edebiyatına ve bütün diğer iş alanlarına yapıcı katkılarda bulunan örnekler hepimizi mutlu etmektedir.

Bugün aynı zamanda 50. yıldönümünü kutladığımız Türkiye’den Almanya’ya göç ve Türklerin Almanya’ya uyum süreci, kim ne derse desin bir başarı öyküsüdür.

Elbette sorunlar da vardır. Ancak Sağduyu, bu sorunları genetikle açıklamayı değil, ortak yaşamın koşullarını iyileştirecek önlemler almayı gerektirir.
Burada yaşayan Türk toplumunun giderek güçlenmesi ve varlığını hissettirmesi temel hedefimizdir. Bu hedefe ulaşmanın yolu ise hiç kuşkusuz Gençlerimizin eğitim seviyelerini yükselterek, insanımızın Almanya toplumu içinde bulunduğu konumu daha da yüceltmekten ve toplumumuz içindeki birlik ve beraberlikten geçmektedir.

Bu anlamlı günü bizimle paylaşmak ve kutlamak için göstermiş olduğunuz ilgiden dolayı teşekkür eder, Cumhuriyet Bayramınızı en içten iyi dileklerimle bir kez daha kutlar, hepinize sağlık, esenlik ve mutluluklar temennisiyle, saygılarımı sunarım.

Pazartesi - Cuma

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

30.3.2018 30.3.2018 Paskalya Arifesi
2.4.2018 2.4.2018 Paskalya
1.5.2018 1.5.2018 İşçi Bayramı
10.5.2018 10.5.2018 Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
21.5.2018 21.5.2018 Küçük Paskalya
15.6.2018 15.6.2018 Ramazan Bayramı 1. Gün
21.8.2018 21.8.2018 Kurban Bayramı 1. Gün
3.10.2018 3.10.2018 AFC Milli Günü
29.10.2018 29.10.2018 29 Ekim Cumhuriyet Bayramı
31.10.2018 31.10.2018 Reformasyon Tatili
25.12.2018 26.12.2018 Noel Tatili
26.12.2018 26.12.2018 Noel Tatili 2.gün