29 Ekim Cumhuriyet Bayramı Resepsiyonunda Yapılan Konuşma

Mehmet Fatih Ak 30.10.2017
Sehr geehrter Staatsrat Herr Dr. Bösinger,
Sehr geehrter Präsident des Internationalen Seegerichtshofs Herr Jin-Hyun Paik,
Verehrte Bürgermeister,
Sehr geehrte Abgeordnete,
Sehr geehrte Doyenne,
meine Lieben Kolleginnen und Kollegen des Konsularischen Korps,
Meine sehr verehrten Damen und Herrn,
Değerli vatandaşlarım,

Seien sie alle zur Feier zum 94. Jahrestag der Gründung unserer Republik willkommen.

Cumhuriyetimizin kuruluşunun 94. Yıldönümü kutlu olsun.

Resepsiyonumuzu onurlandırdığınız için, siz dernek başkanlarını, siyasetçileri, doktorları, avukatları, mühendisleri, sanatçıları, öğretmenleri, din görevlilerini, basın mensuplarını ve Türk toplumunun tüm kesimlerinin temsilcilerini, Alman yetkililer ve dostlarımızı saygı, sevgi ve muhabbetle selamlıyorum.

Değerli misafirler,

Cumhuriyet, esarete tahammülü olmayan, bağımsızlık aşığı milletimizin zorlu bir mücadele sonunda kurduğu, özenle korumamız ve yüceltmemiz gereken bir değerdir. En büyük bayramımızı kutladığımız bugünde, İstiklal mücadelesine önderlik eden, çağının çok ilerisindeki vizyonuyla bizlere Cumhuriyeti kazandıran Gazi Mustafa Kemal Atatürk ve dava arkadaşlarını, vatanın bağımsızlığı uğruna hayatlarını feda eden aziz şehitlerimizi rahmet, minnet ve saygıyla anıyoruz.

Atatürk’ün ifadesiyle, Cumhuriyet kıymetli evlatlarının elinde daima yükselecek ve ebediyyen yaşayacaktır. Ve yine Gençliğe Hitabesinde belirttiği gibi, birinci vazifemiz, Türk istiklalini, Türkiye Cumhuriyetini ilelebet, muhafaza ve müdaafa etmektir.
Öncelikle sizlere Sayın Cumhurbaşkanımızın 29 Ekim Cumhuriyet Bayramı mesajını okumak istiyorum.

(Sayın Cumhurbaşkanımızın mesajı aynen)

Meine lieben Gäste,
Die eben von mir verlesene Rede unseres Staatspräsidenten zum Nationalfeiertag liegt auf dem Tisch am Ausgang auf Deutsch für Sie aus.

Meine Damen und Herrn,
Wir alle sind uns der umfassenden und viel schichtigen Tiefe unserer knapp 300-jährigen Beziehungen mit Deutschland bewusst. Vom Handel bis zur Wissenschaft, von der Kunst bis zur Kultur bestehen in vielen verschiedenen Bereichen Netzwerke, durch die unsere beiden Länder eng miteinander verbunden sind.
Lassen Sie mich dazu Herrn Eckart Cuntz, den ehemaligen Botschafter in der Türkei und EU-Abteilungsleiter im Auswärtigen Amt zitieren, welcher gestern bei einem Gespräch im Deutschlandfunk sagte:

"Es ist im wohl verstandenen Interesse Deutschlands, gute Beziehungen zur Türkei zu halten, denn kein anderes EU-Land hat so enge, so verschränkte Beziehungen - menschliche Beziehungen - zur Türkei wie wir!" In Deutschland lebten drei Millionen Menschen aus der Türkei und in der Türkei insgesamt rund vier Millionen Menschen, die vorher in Deutschland gelebt hätten. "Und wir sind auch wirtschaftlich aufs engste verschränkt."

Meine sehr verehrten Damen und Herrn,
Wie Botschafter Cuntz gesagt hat, seit Jahrhunderten unterhalten die Türkei und Deutschland enge und freundschaftliche Beziehungen. Dabei Hamburg ist eines der Zentren dieser historischen Verbindung. Unser Generalkonsulat in Hamburg war das zweite Konsulat überhaupt, welches die junge Republik im Ausland eröffnete und bietet seine Dienste seit 1925 an.

Auch die Beziehungen zwischen der Türkei und Nord-Deutschland sind viel versprechend. Den Kern dieser Beziehungen bilden Sie – meine Damen und Herren - die türkische Gemeinde in Hamburg und Schleswig-Holstein – mit rund ein hundert fünfzig tausend 150.000 Menschen. Wir sind stolz auf die türkische Gemeinde Nord-Deutschlands, die durch harte Arbeit zum wirtschaftlichen Reichtum und den sozio ökonomischen Strukturen Deutschlands bei getragen hat. Wir schätzen die türkische Gemeinde als wichtige Ressource in der weiteren Entwicklung der türkisch – deutschen Beziehungen.

Liebe Gäste,
Wie sie alle wissen, war Hamburg in den vergangenen 10 Monaten Gastgeber zweier großer internationaler Veranstaltungen. In dieser Zeit haben unser Staatspräsident einmal und unser Außenminister dreimal die Stadt Hamburg besucht.
Dabei erleben wir manchmal die Begeisterung des Frühlings und manchmal jedoch auch den Frost des Winters. Wohl oder übel vergleiche ich die bilateralen Beziehungen von heute mit denen vor vier Jahren, als ich meinen Dienst in Hamburg antrat. In Anbetracht der Entwicklungen der letzten Wochen sehe ich der Zukunft positiv entgegen. Das sich nun die Atmosphäre in den letzten Wochen verbessert hat, beweist wie tief verwurzelt unsere Beziehungen sind.

Stets sind wir der Bedeutung bewusst, welche die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern für die gesamt europäische Zukunft hat. Zwei NATO-Partner müssen ihre Ansichten zur Lösung vieler internationaler Probleme verteidigen. Die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Türkei und Deutschland ist nicht nur wichtig für die Bevölkerung. Gleichzeitig hat sie große Bedeutung für regionalen und globalen Frieden.

Meine verehrten Gäste,
Es gibt viele gute Gründe, an eine gute Zukunft unseres Landes zu glauben: Wir verfügen über eine gesunde und stabile Wirtschaft, eine junge und dynamische Bevölkerung, gut ausgebildete Arbeitskräfte, ein liberales und Investition freundliches Klima, eine gute Infrastruktur. Viele anerkannte Institutionen bestätigen, dass sich die Wirtschaft der Türkei in den kommenden Jahren weiter stark entwickeln wird. Als die am schnellsten wachsende Wirtschaft innerhalb der G-20 wird für 2017 ein Wirtschafts wachstum von sieben Prozent erwartet. Von Weltweit zehn Megaprojekten wurden seit 2008, sechs davon in der Türkei realisiert.

Als Beispiel dafür möchte ich die Baku-Tiflis-Kars Eisenbahnstrecke nennen, welche heute ihre ersten offiziellen Fahrten aufgenommen hat und einen großen Anteil zum Wachstum der Türkischen Wirtschaft haben wird. Das Ziel ist es über diese „Seiden straße auf Schienen“ zu Beginn jährlich eine Million Fahrgäste, vier Millionen Tonnen Frachtgut und langfristig (6,5) Millionen Fahrgäste und 15 bis 20 Millionen Tonnen Frachtgut zu transportieren.

Meine sehr verehrten Damen und Herrn,
diesen heutigen Anlass möchte ich mit ihrer Erlaubnis auch dazu nutzen, mich von ihnen allen zu verabschieden.

2013 habe ich meinen Dienst in Hamburg als Generalkonsul angetreten und nach vier Jahren Dienstzeit muss ich nun Abschied von ihnen nehmen. Es ist vorgesehen, dass meine Nachfolgerin, Frau Generalkonsulin Yonca Sunel, diesen Posten im kommenden Dezember übernehmen wird. Ich selber werde meinen Dienst in Ankara fortsetzen. Deutschland, insbesondere die Hansestadt Hamburg hat für mich in meiner diplomatischen Laufbahn eine ganz besondere Bedeutung. Ich möchte mich dabei bei unseren deutschen Freunden bedanken, die stets mit mir Zusammen gearbeitet haben. Bedanken möchte ich mich auch bei allen Vertretern der Regierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein. Ebenfalls möchte ich mich bei meinen Kolleginnen und Kollegen dem Konsularischen Korps bedanken.
Obwohl das ein Teil unseres Berufes ist, fällt auch uns Diplomaten jeder Abschied schwer. Vielleicht ist das jetzt für einen Diplomaten nicht leicht zu sagen, aber ich kann aus meinem ganzem Herzen ausdrücken, dass ich Hamburg als meine zweite Heimatstadt empfinde.

Kıymetli Misafirler,
Biraz önce ifade ettiğim gibi, Hamburg’daki görev süremi tamamlamak üzereyim. Ankara’ya merkez görevine atama işlemlerim tamamlandı. Dört yılı aşkın görev süremde sizlerle birlikte, sizlerden aldığım destekle görev yaptım. Sizlere elimden gelen yardımı yapmaya, hizmet etmeye gayret gösterdim. Sizlere ve sizlerin vasıtasıyla görev bölgemdeki Türk toplumunun bütün fertlerine derin şükran duygularımı sunuyorum.

Bu duygularla, hepinizin Cumhuriyet Bayramınızı en içten dileklerimle tekrar tebrik ediyor ve hepinize keyifli bir akşam ve hoş sohbetler diliyorum.

Meine Damen und Herren,

Ich freue mich Ihnen nun unseren heutigen Gast, den Staatsrat Dr. Bösinger ankündigen zu dürfen. Wir freuen uns, dass er uns heute als Vertreter des Senates die Ehre gibt und zu uns spricht.

Pazartesi - Cuma

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

30.3.2018 30.3.2018 Paskalya Arifesi
2.4.2018 2.4.2018 Paskalya
1.5.2018 1.5.2018 İşçi Bayramı
10.5.2018 10.5.2018 Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
21.5.2018 21.5.2018 Küçük Paskalya
15.6.2018 15.6.2018 Ramazan Bayramı 1. Gün
21.8.2018 21.8.2018 Kurban Bayramı 1. Gün
3.10.2018 3.10.2018 AFC Milli Günü
29.10.2018 29.10.2018 29 Ekim Cumhuriyet Bayramı
31.10.2018 31.10.2018 Reformasyon Tatili
25.12.2018 26.12.2018 Noel Tatili
26.12.2018 26.12.2018 Noel Tatili 2.gün